Team München - Die sportliche Vielfalt - Dezember 2016

Team Muenchen

Liebe Team München-Mitglieder, anbei haben wir für Euch den "druckfrischen" Newsletter mit vielen interessanten Themen.

News-Themen
I.     Ein tolles Jahr für Team München

II.    Schnelle Ballwechsel und großer Teamgeist in der Sparte Basketball
III.   Munich Monks starten furios!
IV.   Erfolg fürs TanzTeamMünchen in der Schweiz
V.    Streetboys sind Herbstmeister!
VI.   GayGames 2018 in Paris
VII.  Kurz notiert...

 

I. Ein tolles Jahr für Team München

Tannenbaum

Liebe SportlerInnen, liebe FreundInnen,
liebe Interessierte an Team München,

wir sind im "Endspurt" des Jahres 2016 - die Zielgerade ist schon fast in Sicht.
Im vergangen Jahr ist einiges passiert: sportliche Erfolge - aber auch Niederlagen, Höchstleistung - aber auch Seitenstechen und "Puste ausgehen", Wettkämpfe - aber auch Trainings und stetiges "am Ball bleiben", Motivation - aber auch der Kampf gegen den "inneren Schweinehund“.
Team München ist ein bunter, vielfältiger und lebendiger Verein - dazu trägt jeder etwas bei! Deshalb sagen wir DANKE an alle, die eine Funktion im Verein übernommen haben, alle SpotlerInnen, alle KritikerInnen und BestärkerInnen, alle Fans am „Spielfeldrand“ und UnterstützerInnen. Wir freuen uns auf ein gesundes, sportliches und erfolgreiches Neues Jahr und wünschen dir und deiner Familie eine schöne Weihnachtszeit und einen tollen Jahreswechsel!

Auch in diesem Newsletter stellen wir euch eine weitere Sparte Team Münchens vor: unsere Basketballer, die Korbschlampen. Freut euch über den Bericht einer dynamischen Gruppe, bei der neben Sport auch die Gemeinschaft im Vordergrund steht und die auch dieses Jahr die Vielfalt Team Münchens auf dem CSD mit einem gelungenen Auftritt unter Beweis gestellt haben. Lest unten mehr dazu!

Team München möchte für den CSD 2017 ein Orgateam ins Leben rufen, um unseren Auftritt dort besser zu organisieren und zu gestalten. Hierzu bitten wir jede Sparte, sich kreativ bei diesem Prozess zu beteiligen und Teilnehmer ins Orgateam zu entsenden. Meldungen dazu bitte an dirk@teammuenchen.de. Das erste Orgatreffen wird am 11. 01. 2017 um 19:30 Uhr im TM Büro stattfinden.

 

II. Schnelle Ballwechsel und großer Teamgeist in der Sparte Basketball

Basketball

Vor gut 16 Jahren wurde die Sparte Basketball im Team München gegründet und bis heute spielen und trainieren wir mit großem Spaß zusammen. Wir haben uns damals den Namen „Korbschlampen“ gegeben, als Bezeichnung dafür, dass der Spielspaß im Vordergrund steht und dass man kein Basketball-As sein muss, um mitspielen zu können. Ganz nach dem Motto „auch ein schlampig geworfener Korb zählt“. Entsprechend sind wir ein buntgemischtes Team - von talentiert bis ausbaufähig, von homo bis hetero, von jünger bis älter und von männlich bis weiblich ist alles mit dabei.

Unser wöchentliches Training beginnen wir mit Aufwärm- und Trainingseinheiten (Wurf- und Spielübungen), bevor wir uns ins echte Spiel stürzen. Wir nehmen auch regelmäßig an Basketballturnieren teil, die von anderen schwul-lesbischen Basketballvereinen in Europa ausgerichtet werden. Auf den Turnieren haben wir unsere sportliche Vielfalt bewiesen und gezeigt, dass wir sowohl die Letztplatzierung also auch den Turniersieg erreichen können - Spaß macht es uns in jedem Fall!

Auch beim CSD haben wir unserem Namen „Korbschlampen“ schon des öfteren Ehre gemacht und mit kreativen Kostümen für unseren Sport geworben. Wir freuen uns jederzeit über neue MitspielerInnen, komm einfach vorbei und probiere den Spielspaß aus!

Infos zu Trainingszeiten und -ort findet ihr unter www.teammuenchen.de/basketball oder www.korbschlampen.de.

(Bild rechts v.l.n.r. Dany, Alex, Dietmar, Thomas, André und Gernot)

 

III. Munich Monks starten furios!

Rugby

Seit August 2016 sind die Munich Monks eine Sparte von Team München. Das Rugby-Team besteht aus nun mehr als 30 Spielerinnen und Spielern. Es ist ein inklusives Team aus Frauen und Männern, ob LGBT oder hetero. Alle, die sportlich aktiv sein wollen und an Rugby interessiert sind, dürfen und sollen jederzeit mitmachen!

Wir werden im Januar unsere ersten Gäste aus London hier in München empfangen, den Berkshire Unicorns RFC. Man sieht, es ist eine kleine aber internationale starke Community, die sich  nicht nur auf LGBTH Vereine beschränkt. Viel Anerkennung haben wir auch seitens des Deutscher Rugby Verbands (DRV) erhalten. Zurzeit findet auch eine Trainerausbildung mit dem DRV-Bayern statt und wir hoffen, dass wir bald auch unseren eigenen ausgebildeten Trainer haben.

Wir sind natürlich nicht nur ein Sportteam, sondern auch gute Gastgeber. Bewiesen, dass wir nicht nur auf dem Rasen ein starkes Team sind, haben wir im Sub. Dort hatten wir am 22.10. Theken-Dienst und haben dort auch unser gutes Zusammenspiel gezeigt und den Abend zu einem großen Erfolg gemacht. Nicht nur für uns selbst, sondern auch für die LGBT Community hier in München.

Probetrainings sind immer möglich, die aktuellen Trainingszeiten findet man unter www.teammuenchen.de/rugby oder auf unserer Facebook Site: MunichMonks.

Dies ist nur ein Teil des ausführlichen Berichts, den ihr auf www.teammuenchen.de/rugby lesen könnt.

(Bild 1 v.l.n.r. oben: Makus, Björn, Alexander, Paolo, Jörn, Sebastian, Dennis, Lorenzo; unten: Malik, Martin, Simon, Thomas, Tibi; Bild 2 v.l.n.r. Sebastian, Thomas, Jörn, Giulio, Niels, Christian, Lorenzo, Florian)

 

IV. Erfolg fürs TanzTeamMünchen in der Schweiz

TanzTeamMuenchen

Am Samstag, 19.11.2016 fanden in Zürich die 7. Schweizer Meisterschaften im Equality Tanzen statt. Die einzigen TanzTeamMünchen Starterinnen, Bettina und Janine, hatten in der Disziplin Standard bei super Stimmung und vielen Zuschauern eine Menge Spaß und am Ende auch noch ein wenig Glück.

Nach einem etwas holprigen Start in der Sichtungsrunde mit 11 Paaren konnten sie ihr Repertoire zu Beginn leider noch nicht optimal abrufen und gingen dementsprechend unsicher in die Finalrunde der C Klasse. Zusammen mit 4 weiteren Paaren aus England und Deutschland tanzten sie unter dem Jubel der Zuschauer im Finale der C Klasse die drei Tänze mit entsprechender Nervosität. Bei ihrem ersten Tanz, dem Langsamen Walzer, fand Bettina zu ihrer Nervenstärke zurück und wurde dafür mit der besten Wertung belohnt. Im Tango mussten sie sich knapp dem zweiten Tanzpaar aus München, Gaby und Danni, geschlagen geben. Der Quickstep wurde am Schluss mit einem guten 2. Platz bewertet.

Die Entscheidung war bis zum Schluss spannend, da die Tänzerinnen und Tänzer ihre einzelnen Wertungsnoten erst nach dem Turnier einsehen konnten. Am Ende gewannen Gaby und Danni aus München die C Klasse. Bettina und Janine besiegten die Nervosität und waren mit dem 2. Platz und ihrer ersten Medaille in der C Klasse, der Silbermedaille, sehr zufrieden.

Die Schweizer Organisatoren veranstalteten das Turnier mit viel Herzlichkeit und Erfahrung. Alle Tanzpaare und die Gäste fühlten sich hier sehr willkommen. Alle Turnierergebnisse in Standard, Latein und Disco-Fox sowie Fotos unter: http://www.time2dance.ch/equality-turnier.html.

(Bild: Bettina, Janine)

 

V. Streetboys sind Herbstmeister!

Streetboys

Streetboys sind Herbstmeister
Unsere Fußballer konnten sich in der Hinrunde souverän behaupten und schließen das Jahr an der Spitze der Tabelle ab. Mit 10 Siegen, 2 Unentschieden und nur 1 Niederlage gehen die Streetboys nun verdient in die Winterpause. Am 12. März 2017 heisst es dann wieder vorm Anpfiff: „Wir sind ein - TEAM“. Auf der diesjährigen Agenda stand nur noch das Frankfurter XMas Turnier am 03.12., bei dem die Streetboys den ersten Platz erspielt haben. Herzlichen Glückwunsch für den Sieg!

Kooperation mit dem Bayerischen Fußball Verband
Auch neben dem Platz setzen sich die Fußballer von Team München verstärkt gegen Homophobie im Sport ein. So fanden bereits Treffen mit dem Bayerischen Fußball Verband statt, um das Thema in der Zukunft gemeinsam stark anzugehen. Hierzu soll zunächst eine Anlauf- und Aufklärungsstelle auf der BFV Website eingerichtet werden. Auch auf dem CSD hat der BFV seine Unterstützung zugesagt. Leider kommt es nach wie vor im „Männersport“ zu Anfeindungen auf und neben dem Platz, die es gilt zu bekämpfen.

Reportage „Homophobie im Fußball“
Der Bayerische Rundfunk hat die Fußballer am letzten Spieltag im Training, beim Feiern und letzten Spiel des Jahres mit der Kamera begleitet. Entstanden ist eine Reportage zum Thema Homophobie im Fußball, die voraussichtlich am 12.12. um 22 Uhr in der Sendung „Blickpunkt Sport“ ausgestrahlt wird. Es war eine tolle Erfahrung für alle, besonders für unseren Michl, der als Protagonist der Reportage Rede und Antwort stand. Also, Termin merken und einschalten! Hier findet ihr als Ergänzung zum obigen Sendetermin einen kleinen  Print-Beitrag. Reinschauen lohnt sich!

(Bild: Michl)

 

 

VI. GayGames 2018 in Paris

GayGames Paris 2018

Vom 04.08.-12.08.2018 finden in Paris die 10. Gay Games statt. Es werden 36 Sportarten angeboten und 15.000 Teilnehmer aus 70 Ländern erwartet.

Für die nächsten 1000 Anmeldungen vor dem 31.12.2016 gilt das "Still Early Bird Special" zu einem Preis von € 130 für die Basis-Registrierung. Also, wer jetzt schon weiß, dass er/sie dabei sein will, sollte diesen Sonderpreis nutzen. Ab 2017 wird es bis Mitte 2018 schrittweise teurer.

Infos und Registrierung unter http://www.paris2018.com

 

VII. Kurz notiert...

Kurz notiert...

  • Am 11.12.2016 findet eine Benefizvorstellung zu Gunsten der Münchner Aids-Hilfe statt. Diesmal steht die Semi-Oper „King Arthur“ auf dem Programm, inszeniert vom Staatstheater am Gärtnerplatz . Ort & Zeit: Reithalle, Heßstr. 132, 18 - 20:30 Uhr. Infos unter www.gaertnerplatztheater.de.
  • Das Team München Büro ist im Dezember nur am 08.12. 18 bis 20 Uhr geöffnet.
  • Die Weihnachtsferien sind heuer vom 24.12.2016 bis zum 08.01.2017. Es findet in dieser Zeit kein reguläres Training statt.
  • Der nächste Termin für die erweiterte Vorstandssitzung von Team München ist am Montag, dem 9.01.2017.